Dr. med. Wolfgang Scheel

Post im Praxis-Briefkasten am 19. März 2021

HERZLICHEN  DANK  FÜR  DIE  WAHR-NEHMUNG!!

 

 

ONLINE KONGRESS GOLDENES ZEITALTER

 

Ich möchte Euch/Sie auf einen sicher interessanten Kongress mit meiner Teilnahme aufmerksam werden lassen und wünsche Euch/Ihnen dabei das, was wir uns in dieser außergewöhnlichen Zeit alle wünschen: klaren Verstand, visionären Geist, allumfassende Liebe!

 

 

 

 

ONLINE-KONGRESS NATURBEWUSSTSEIN

 

Ich möchte Euch/Sie auf einen weiteren interessanten Kongress mit meiner Mitwirkung aufmerksam werden lassen.
Es ist an der Zeit, im Sinne einer wahren Religion/Rückbe-SINN-ung wieder zu den Ur-Wurzeln unserer gemeinsamen  Existenz zurückzufinden.

 

 

 

 

                           E I N E   H E R Z E N S  -  B I T T E

 

Bitte rufen Sie uns nicht mehr wegen Impfunfähigkeits- oder sonstiger Bescheinigungen an - aufgrund der erneut stark gehäuften Hilfeersuchen von Nichtpatienten ist unser Praxisablauf erneut stark gestört!!!

 

                Wir können Ihnen  NICHT  helfen!

Zuständig ist  I H R  Kinderärzt oder wenden Sie sich an sonstige Entscheidungsträger wie Bundespräsident, Bundesgesund-heitsminister, die zuständigen Gesundheitsämter, KV's, Ärztekammern und überzeugen Sie diese von der  R E C H T - Mässigkeit Ihrer Anliegen.

Herr Spahn hat im Zusammenhang mit Corona-Impffragen bestätigt, dass es keine Impfpflicht gibt auch angesichts der Tatsache, dass die Würde des Menschen unantastbar ist (Grundgesetz)!!!

 

 

                  I N     E I G E N E R     S A C H E

Eine besondere Dramatik dieser aktuellen Zeit ist die Tatsache, dass Viele in vielen Bereichen des auch gesellschaftlichen Lebens nicht mit-einander, sondern - aus ihrer oft verhärteten, nicht selten auch begrenzten, falschen oder sogar manipulierten Sicht - übereinander oder gegeneinander reden (die abartigen Diskussionsrunden von Politikern der letzen Jahre waren wahrscheinlich doch sehr ansteckend!)!


Nachdem die zuständige Kassenärztlichen Vereinigung (droht mit Entzug der Zulassung) trotz mehrfacher intensiver, schriftlich erhaltender Bitten von mir das gesamte Jahr 2020 nicht bereit war, mit mir die bestehenden Probleme (auch unsere maximale Überflutung mit Hilfeersuchen im Zusammenhang mit dem Masernschutzgesetz) zu besprechen und zu lösen und das Gesundheitsamt beim Regierungspräsidium Stuttgart (droht mit Entzug der Approbation) meiner dringenden Bitte um ein klärendes Gespräch bisher auch nicht nachgekommen ist, versuche ich die notwendige wie überfällige Klarstellung der tatsächlichen Fakten eben auf diesem Wege (den mehrfach negativen Äußerungen über den Inhalt meiner homepage in der KV entnehme ich, dass man sich dort sicher auch mit den Darstellungen auf meiner Internetseite befasst):

 

Man kann mich nennen, kritisieren, demütigen oder sogar der Dinge beschuldigen, die allen eindeutigen Tatsache widersprechen - ich bin ein intensiver Verteidiger des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland ! ! !

 

Erstaunlicher und erst recht erfreulicher Weise hat unser Gesundheitsminister auch sehr deutlich auf dieses Fundament unseres Grundgesetzes im Zusammenhang mit der Corona-Situation hingewiesen:
Es gibt keine Impfpflicht und es besteht die individuelle Entscheidungsfreiheit ALLER für oder gegen eine Impfung.
Und gleichzeitig wird eine Diskriminierung oder Einschränkung der Lebensmöglichkeiten der gegen Corona-Erreger nicht Geimpften abgelehnt!
Angesichts dieser klaren Sachverhalte bei einer doch weltweiten dramatischen Pandemie ist das Theater und der in diesem Zusammenhang täglich verschärfte soziale Unfrieden in der Bevölkerung, in den KIndereinrichtungen und Schulen im Zusammenhang mit dem Masernschutzgesetz völlig unverständlich wie kontraproduktiv!


Sicher vestehen jetzt endlich verantwortliche Stellen in der täglichen Auseinandersetzung mit Impffragen und der Tatsache, dass sich sehr viele Menschen und selbst Mitarbeiter in Pflege- und klinischen Einrichtungen nicht gegen Corona-Erreger impfen lassen wollen, die berechtigten Ängste von Eltern vor Impfbelastungen und die not-weniger Weise zu erbringenden Hilfeleistungen auch von mir.

 

Nicht wenige Eltern in Deutschland haben absolut berechtigte Sorgen im Zusammenhang mit einer Masernimpfung (Impfschaden in der Familie, gesundheitliche Vorschäden, familiäre Belastungen, fehlende Garantie einer Impfung ohne gesundheitliche Schäden usw. usf.).

Warum die meisten Kinderärzte in Deutschland dem Wunsch und der absolut be-recht-igten Erwatung betreffender Eltern zur Erstellung einer Impfunfähigkeitsbescheinigung nicht ge-recht werden, entzieht sich meiner Erkenntnis und auch jeglicher Vorstellungekraft!

 

            UNTERLASSENE  HILFELEISTUNG ?!?

 

Unser aller Grundgesetz ermöglicht auch Allen das Recht auf Selbstbestimmung wie das Recht auf Unversehrtheit!!!
NIEMAND weltweit ist bereit, den Impfwilligen und auch den zur Impfung Genötigten zu garantieren, dass die konkrete Impfung keinerlei gesundheitlichen Schaden bedingt.
(DIE - meist zurückgehaltenen - ZAHLEN VOM PAUL-EHRLICH-INSTITUT SPRECHEN BÄNDE!)

 

Es ist für mich auch nicht nachvollziehbar, warum viele Kinderärzte in Deutschland die be-recht-igt impf-kritischen Eltern mit massivem Druck und leider auch nicht geringerer Angst-Schaffung zum Impfen nötigen bis zwingen - obwohl jeder dieser Ärzte die immer eintretenden und nicht selten starken und lange anhaltenden Impfreaktionen und genauso die möglichen schweren bis schwersten Impfkomplikationen mit nicht selten lebenslänglicher einschneidender Behinderungen kennt...!

 

            BEWUSSTE  KÖRPERVERLETZUNG ?!?

 

Als nicht weniger dramatisch empfinde ich die ungeheuerliche Häufung der Tatsachen, dass Kinderärzte die Weiterbehandlung der Kinder impfkritischer Eltern verweigern und diese nicht selten sehr "unsanft" der Praxis verweisen...!

 

            UNTERLASSENE  HILFELEISTUNG ?!?

 

ICH fühle mich als Mensch und Arzt den in der Genfer Deklaration des Weltärztebundes verfassten Festlegungen uneingeschränkt verpflichtet:

Als Mitglied der ärztlichen Profession gelobe ich feierlich, mein Leben in den Dienst der Menschheit zu stellen.
Die Gesundheit und das Wohlergehen meiner Patienten werden mein oberstes Anliegen sein.
Ich werde die Autonomie und die Würde meiner Patienten respektieren.
usw. usf. ...

 

 

Da bundesweit extrem viele Ärzte Ihren o. g.Verantwortungen nicht ge-recht wurden und die KV mit den Aktionen gegen mich im Februar 2020 meinen Bekanntheitsgrad in Deutschland bedauerlicher Weise extrem verstärkte, wurde meine Praxis über viele Monate mit den absolut be-recht-igten Anliegen entsprechender Eltern zum Schutz vor Masern-Impfkomplikationen massiv bis unerträglich überschwemmt (täglich hunderte Briefe, Mails, non-stop-Anrufe...).

Entsprechend der ärztlichen Pflicht zur Hilfeleistung mußte ich die Hilfe erbringen, die die eigentlich-zuständigen Ärzte in unverantwortlicher Weise deutschlandweit verweigerten.
Ich habe mit den Bemühungen um das ganzheitliche Wohlergehen meiner eigenen Patienten schon immer mehr als ausreichend zu tun und hatte zu keiner Zeit auch nur das geringste Interesse an einer solchen unglaublich - die Gesundheit meiner Frau und von mir massiv negativ beeinträchtigten - belastenden Überflutung von Hilfesuchenden aus ganz Deutschland.
Für Uneingeweihte ist es kaum vorstellbar, mit welcher Intension (massiv auf uns ausgeübter Druck zur sofortigen Hilfe), auf welchen Wegen (Anrufe nicht nur auch an Wochenende, sondern Mitten in der Nacht!), mit welchen unrealistischen und strafrechtlich relevaten Erwartungen selbst von Arztkolleginnen (u. a. Impfbuchfälschung - was wir  NIEMALS realisieren) und nicht zuletzt herzzerreißenden Hilfe-Bitten mit Darstellung bereits bestehenden schweren Leides wir über unerträglich viele Monate konfrontiert wurden.
Wir haben natürlich unberechtigte wie auch unverschämte Erwartungen bis Forderungen und Hilfen ohne vereinbarte Termine (oft sehr kräftezehrend) ...abgelehnt

 

Für einige Eltern war aus verschiedenen Gründen (Corona-Einschränkung, Erkrankungen, organisatorische Probleme, usw.) die Vorstellung in der Praxis nicht möglich, so dass bei Vorliegen berechtigter Gründe auch briefliche Bescheinigungen ausgefüllt wurden.

 

Wir konnten nicht ahnen, dass es uns in der maximalen Überbelastung (wir haben oft die Mails einfach gelöscht, die Briefe mit dem Vermerk "Annahme verweigert" ungeöffnet zurückgeschickt, das Telefon einfach daneben gelegt ...) passiert, auf eine bösartige Nötigung einer sensationshaschenden Journalistin zur Ausstellung einer IUB auf der Grundlage falscher Tatsachen (eindeutig strafrelevant!) hereinzufallen!!!

 

Diese abartige Frontal 21-Sendung des ZDF vom 16. Juni 2020 mit massiven, sehr ärgerlichen falschen Behauptungen (mehrfache Darstellung auch einer "Impfpflicht", die es NICHT gibt) hat nicht nur die Wahrheit unserer Bemühungen völlig auf den Kopf gedreht, sondern erneut massiv Sorgen, Angst und Panik unter den Eltern und damit massiven sozialen Unfrieden verstärkt!!!

 

Bis heute sind die Verantwortlichen des ZDF trotz mehrfacher schriftlicher Aufforderung meinerseits nicht bereit, in einer Richtig- oder Gegendarstellung die Bevolkerung dahingehend zu beruhigen, dass es trotz falscher Aussagen in dieser ungeheuerlichen Sendung  KEINE Masern-Pflicht-Impfung gibt!
(Natürlich werde ich meine auch diesbezüglichen Bemühungen nicht aufgeben!)

 

 

 

Wer ganzheitlich denkt, wird folgendes unweigerlich begreifen:

 

1. wir haben in unserer Praxis Pflichten der eigentlich
    zuständigen Ärzte in den jeweiligen Bundesländern
    übernommen
2. eine Verweigerung der berechtigten Hilfeerwartungen wäre
    (strafbare) unterlassene Hilfeleistung
3. mit den massiv kräftezehrenden Leistungen haben wir extrem
    viel für die Realisierung der im Grundgesetz verankerten
    Rechte der Eltern und Familien und den Erhalt des
    diesebezüglichen sozialen Friedens geleistet
4. das Masernschutzgesetz bedingt aufgrund von Unkenntnis,
    Fehldarstellungen, Falschinterpretationen, Unsicherheiten,
    überschießenden Reaktionen, unberechtigten
    Erwartungshaltungen und Forderungen nicht nur in
    Kindereinrichtungen und Schulen, sondern in allen Bereichen
    des gesellschaftlichen Lebens massiven sozialen Unfrieden
5. ich habe in den 38 Jahren eigener Kinderarztpraxis (trotz der
    Konzentration ungeimpfter Kinder) Masern maximal 10x erlebt
    und immer völlig harmlos und entwicklungsfördernd
6. in den etwa 50-jährigem Bemühungen um die Gesundheit
    Lebensfreude und Erfolg von Kindern (ich war vor dem
    Studium als Pfleger tätig) habe ich NIE ein Kind an einer
    Kinderkrankheit sterben gesehen ABER unendliches Leid der
    Kinder, Eltern und Familien im Zusammenhang mit
    Impfreaktionen, Impfkomplikationen und schweren
    Impfschäden erlebt (ausreichend Literatur und
    wissenschaftliche Belege sind jedem zugängig)
7. im Zusammenhang mit meinen jahrzehntelangen intensiven
    Bemühungen um das Wohl von Kindern und Familien und den
    geballten Informationen des letzten Jahres aus ganz
    Deutschland wird wohl kaum jemand besser die Sorgen,
    Ängste und Alpträume der Eltern im Zusammenhang mit
    dem ungeheuerlichen und in konkreten Fällen eindeutig
    unberechtigten Impfdruck erfassen können - so sollten sich
    funktionell oder politisch Exponierte bitte intensiv davor
    hüten, in Unkenntnis der Realistät allumfassend falsche
    Einschätzungen mit falschen Konsequenzen zu treffen
8. der generelle soziale Unfrieden in unserem Lande ist schon
    sehr beängstigend und dieser im Zusammenhang mit dem
    Masernschutzgesetz unnötigerweise nicht weniger den
    menschlichen Zusammenhalt negativ beeinflussend
9. eine derartige Ausgrenzung und Diskriminierung Ungeimpfter
    widerspricht jeder humanistischen Denk- und Lebensweise
    und ist insoweit umso bedauerlicher, weil ein ungeimpftes
    Kind niemals eine Gefahr für ein geimpftes Kind sein kann und
    der Prozentsatz der Eltern, die Ihre Kinder be-recht-igt nicht 
    impfen wollen nun wirklich verschwindend gering ist und
    somit das Ziel des Masernschutzgestz in keinster Weise
    gefährdet


Und schließlich das Angebot an ALLE, sich einmal über Ursachen, Sinn und Bedeutung auch von Kinderkrankheiten Ge-dank-en zu erlauben...!

 

 

HILFSANGEBOT

Wir leben in einer ungeheuer-lichen Zeit, die fast nur noch das Thema "Corona" kennt und die dringend not-wendigen wirklichen HIlfen den verunsicherten, verängstigten und in Panik geratenen Menschen vorenthalten werden.
Wo sind die Ärzte, die Kassenärztlichen Vereinigungen, die Ärztekammern, die Gesundheitsämter , die Psychologen und die Medien, die sich ernsthaft bemühen, den Menschen Wege aufzuzeigen, ihre Gesundheit zu erhalten, ihr Immunsystem zu stärken und damit sich selbst und dem gesamten Gesundheitwesen die mögliche Chance zu geben, diese Pandemie gesund bzw. erfolgreich zu überstehen / zu bewältigen?!?

Nicht die Mikrobe, sondern das Milieu ist das Problem.

Jeder Mensch trägt in sich die Möglichkeiten der Gesunderhaltung, aber auch die Verantwortung bis Verpflichtung hierfür.
Die Selbstverständlichkeiten zur Realisierung eines funktionierenden Organismus sind eigentlich einfach zu ver-wirklich-en, werden aber von viel zu vielen wie viel zu oft vernachlässigt:
Ernährung, Atmung, Haltung, Entspannung, Durchblutung, Lymphfluss, emotionales wie energetisches Gleichgewicht, Selbsterkenntnis und Selbstverwirlichung, Lebensziele und -gestaltung, die Einheit mit Allen und Allem ...

Einer meiner ersehnten Beiträge für die Bewältigung dieser weltweiten Krise ist das Angebot an alle Interessierten, per Mail umfangreiche naturheilkundliche Unterlagen zur Realisierung von Gesundheit, Glück und Erfolg zuzusenden.

Eine bessere Welt fängt bei uns an und jeder ist eingeladen, mit diesen leicht und selbständig zu realisierenden Anleitungen einen Beitrag für eine schnelle Normalisierung unser aller Leben (sumstände) zu leisten.

Allerherzlichsten Dank!

Liebe Eltern,

da ich nach wie vor täglich in extrem vielen Briefen, Mails und Anrufen mit den Sorgen, Nöten, Ängsten von vielen Eltern aus ganz Deutschland im Zusammenhang mit dem Masernschutzgesetz konfrontiert werde, muss ich auch an dieser Stelle verdeulichen, dass ich schon seit Monaten aufgrund der unglaublichen Reaktionen im Zusammenhang mit der Erfüllung meiner Pflicht zur ärztlichen Hilfeleistung  K E I N E  Impfunfähigkeits- oder ähnliche Bescheinigungen mehr erbringe.

!STUTTGART DROHT MIT APPROBATIONS - ENTZUG!

 

Liebe Patienten, Liebe Eltern, liebe Kinder, liebe Feunde,
die Adeventsüberraschung ist da:

Das Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg beim  Regierungspräsidum Stuttgart  droht mir ernsthaft, die  Approbation  (Zulassung   zur ärztlichen  Tätigkeit) mit sofortiger Wirkung zu entziehen!

Wer dazu eine Meinung hat, kann dies dem Regierungspräsidenten und der "Abteilungspräsidentin" des Landesgesundheitsamtes Stuttgart mitteilen.

 

Wolfgang Reimer
Regierungspräsident
Regierungspräsidium BW
Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart

poststelle@noSpamrps.bwl.de

 

ALLES IST GUT !

Eine klärende Botschaft an alle:

Es gibt immer wieder eine Unmenge von fake-news - natürlich sind wir ohne die geringste Einschränkung weiter und sicher für immer dankbar wie liebevoll in der Praxis tätig!

Alles LIEBE und GUTE!

DER KOPF IST AUCH ZUM DENKEN DA !

"Es wird höchste Zeit, dass wir diese Pandemie weggeimpft bekommen, damit wir uns auch anderen Fragen wieder widmen können."

 

Diese Äußerung eines Ministerpräsidenten wird den Lesern der Ludwigsburger Kreiszeitung am 16. November 2020 zugemutet...!

Also wollen/sollen wir die Probleme, dass Menschen weltweit (hygienische Zustände, Kriege, Teufelsspirale des Kapitalismus, Innen- und Umweltbelastung, Lebensgewohnheiten...) Ihr Immunsystem massiv belasten, einfach  w e g - i m p f e n ...?!?

Sind wir denn nun tatsächlich von allen guten Geistern verlassen?!?

Welchen anderen Fragen wollen wir uns wieder widmen können? Wirtschaftsexpansion auf Kosten der Natur/Lebensgrundlage? , Export- und Umsatzsteigerung auf Kosten armer Länder, Kaufkraftzunahme weil Geiz geil ist und das Ego befriedigt werden muß? Megakonzerne? Börse? ...???

Oder vielleicht doch Kinder- und Altersarmut, weiter bestehedes Ost-West-Gefälle, bedenkliche Infrastruktur, Kostenexplosion im Gesundheitswesen, ungelöste Probleme im Schul- und Ausbildungssystem, massiv zunehmender sozialer Unfrieden...?!?

Primitivstes Allgemeinwissen:
Nicht die Mikrobe, sondern das Milieu ist das Problem.
Gesundheit definiert die WHO als völliges seelisches. geistiges, soziales und körperliches Wohlbefinden.
Also wie soll ein Mensch gesund und in der körperlichen Abwehr fit sein, wenn er seelische oder/und geistige oder/und soziale oder/und körperliche-organische Probleme hat?!?
Wie soll ein Mensch gegen vermeintliche Krankheitserreger geschützt sein, wenn er mit einer schlechten Ernährung (der Darm hat eine extreme Bedeutung für das Immunsystem), Haltung, Durchblutung, Lebenseinstellung, mit Verspannung, Lymphstau und emotionalen (Angst, Sorgen, Frust, Traurigkeit...) wie energetischen (Elektrosmog, Handy/PC, geopathische Belastung...) sich und sein Immunsystem pausenlos krank macht?!?
Wie soll ein Mensch gesund und mit seinem Immunsystem intakt sein, wenn seine wichtigsten Lebensgrundlagen Erde, Wasser, Luft, Licht und auch Energie den Gesamtorganismus ständig massiv belasten?!?
Wie soll ein Mensch, wie soll eine Bevölkerung gesund bleiben und mit den gegebenen Problemen und auch Covid 19 zurecht kommen, wenn die Medien non-stop auch die Gehirne mit Problemen und massiver Angst belasten?!?

Wie wäre es, die Sendezeiten in Rundfunk und Fernsehen, den Platz in allen Zeitungen und Zeitschriften zu nutzen, um die Menschen zu motivieren, sich gesund zu erhalten oder sich zu heilen, indem sie eben sich und ihre Wahrheit in allen Lebensbereichen im o. g. Sinne ver-wirklich-en?!?
Herr Spahn jammert, er habe Corona nicht erfunden...Aber er hätte die Möglichkeit, die Probleme zu lösen, indem er als GESUNDHEITS-MInister den Menschen die umfangreichen wie zugleich einfachen Möglichkeiten "auf allen Kanälen" vermittelt, wie die Menschen auch ohne Angst gesund bleiben könnten...

Sicher gibt es "Risikogruppen" - aber nicht alters- oder willkürlich bedingt! Ich selbst werde auch mit 80 und 90 nicht zu einer Risikogruppe gehören, weil ich täglich mindestens 1 Stunde für meine Gesunderhaltung investiere.
Wir haben alle die Eigenver-antwort-ung für uns und damit auch für alle!!! Niemand hat das Recht, gegen sich und damit gegen uns alle zu leben.

Gesundheit kann niemand kaufen und auch nicht beim Arzt abholen - Gesunderhaltung ist ein tägliches Bemühen in Dankbarkeit und Liebe für das Leben.

Auch wenn nicht wenige es intellektuell  nicht verstehen können oder nicht verstehen wollen:

Ein gesunder Mensch wird nicht krank!

BRIEF AN ZDF-CHEFREDAKTEUR DR. PETER FREY

Es gibt KEINE IMPFPFLICHT!

Auch aufgrund der ständigen FALSCHEN Behauptungen in vielen Medien, von Gesundheitsämtern und verantwortungslosen Menschen einer angeblichen Impfpflicht gegen Masern werden nicht nur Angst. Sorgen und Panik von Eltern geschürt, sondern ständig weiterer sozialer Unfrieden verstärkt.

 

In Reaktion auf die abartige frontal 21 Sendung des ZDF am 16. Juni 2020 habe ich zahlreiche sehr umfangreiche Briefe dem Intendanten, dem Programmdirektor und dem Chefredakteur geschickt - vor allem mit der dringenden Bitte um eine schnellstmögliche Korrektur und öffentlichen Richtigstellung / Gegendarstellung , dass es KEINE MASERN-IMPFLICHT (lediglich eine NACHWEISPFLICHT!) gibt.

 

Bis heute sind die Verantwortlichen des von uns (oft unter Zwang) finanziertem öffentliche-rechtlichen Senders dieser recht-lichen Verpflichtung nicht nachgekommen!!!

 

Nun habe ich erneut ein Schreiben verfasst und halte es für not-wendig, dieses auch hier öffentlich darzustellen.

 

Unsere Medien sollten doch der Wahrheit, Verantwortung und eigentlichen Aufgabe ge-recht werden!!!

 

 

UNGLAUBLICH - ABER WAHR!

Liebe Kinder, liebe Patienten, liebe Freunde,

Seit vielen  Monaten versuche ich wegen der unglaublichen Missverständnisse und Bedrohung der Realisierung der Versorgungsaufgaben meinen Patiinten gegenüber einen Gesprächstermin bei der KV zu erhalten - zuletzt am 19. 10. 2020 in einem sehr umfangreichen Schreiben an den KV-Vorstand.

 

Am 29. Oktober erhielt ich eine Mail mit folgender Information:
"Der Vorstand wird Ihrem Wunsch nach einem persönlichen Gespräch ... nicht nachkommen. Auch vor dem Hintergrund Ihrer zweifelhaften Sicht über die Medizin, so z. B. auf Ihrer Homepage, die aus unserer Sicht nicht mit dem allgemein anerkannten Stand der medizinischen Erkenntnisse zu vereinbaren ist, sehen wir keine gemeinsame Basis für ein persönliches Gespräch."

 

Erstaunlich - oder doch nicht!?!

Welch ein Armutszeugnis - ich rede nur mit Dir, wenn Du meiner Meinung bist...!
Offensichtlich eine weltweite Dramatik - oder der Beginn einer neuen Bewusstheit (Bewusstsein in der Einheit) mit Untergang alter verkrusteter Strukturen...?

 

DANKE! DANKE! DANKE!

Das war ein großartiges FAMILIENTREFFEN am 21. 10. 2020 in Stuttgart vor der KV - jeder konnte die liebevolle, aber auch starke Energie für unsrere Kinder und eine gute menschliche Welt erleben.
Diese Stunden klingen in uns in tiefer Dankbarkeit ganz sicher nicht nur noch lange, sondern für immer auch motivierend nach und werden die aktuellen Angriffe gegen diese Praxis (auch in den Medien bis hin zur Bildzeitung!) sicher leichter ertragen lassen.
So wie wir in unserer Praxis gemeinsam eine familiäre dankbar-harmonische Schwingung wie Energie gestalten, erleben und verwirklichen, so haben viele Mütter, Väter und nicht zuletzt die Kinder wie auch Engel an diesem Tag eine so einmalige wie grenzenlose Energie erschaffen, die niemals verloren gehen kann!
DANKE! DANKE! DANKE!
Natürlich sind wir in tiefster Dankbarkeit auch extrem beeindruckt von den zwei Organisatorinnen, denen wir hiermit nicht nur nochmals sehr danken wollen, sondern die wir nochmals herzlichst in größtem Respekt, mit allergrößter Bewunderung ihrer Bemühungen und Leistungen umarmen!

 

 

WO LEBEN WIR EIGENTLICH ?!?

Liebe Eltern unserer Patienten,
das Amtsgericht Heilbronn wirft mir vor...

 

"einen möglichst großen Personenkreis vor der Durchführung von Impfungen  ohne medizinische Veranlassung zu bewahren"

 

... in der Unkenntnis, wie viele Eltern  BERECHTIGT Ihre Kinder nicht impfen lassen wollen und Ihnen die in diesem Zusammenhang not-wendige Hilfe und weitere Behandlung durch die eigentlich zuständigen Ärzte verweigert wird
(klarer Verstoß der Versorgungsaufgaben - Verweigerung der Pflicht zu ärztlicher Hilfeleistung).

Damit auch dem Gericht schnellstmöglich klar wird, wie viele Eltern in berechtigter Sorge, Angst bis Panik um die durch Impfungen möglich gesundheitliche Belastung Ihrer KInder leben, können Sie das dem Gericht mitteilen:

 

Richter Bender

Amtsgericht Heilbronn

Wilhelmstraße 2-4

74072 Heilbronn

Es geht um unsere gesunde Kinder und damit um unser aller Zukunft!
So werde ich NIEMALS meine diesebezüglichen Visionen und Bemühungen aufgeben!!!

 

 

"ÜBERRASCHUNGS-BESUCH"

Liebe KInder, liebe Eltern, liebe Menschen,
am Anfang der Mittwoch-Nachmittagssprechstunde am 14. 10. 2020 kamen plötzlich 9 [NEUN!] Personen in die Praxis (Staatsanwalt, Polizist, Türversperrer, Zeugen, Techniker, Suchende...)  und haben in der Praxis und auch bei mir zu Hause irgendwas (???) gesucht.
Die Suche nach (???) bei mir zu Hause habe ich für die Zeit nach meiner Sprechstunde angeboten - unter diesen Umständen wollte man mit 3 Polizeiautos den Eingang zu meinem Haus sperren... also bin ich als harmoniebedürftige Waage schnell nach Hause gerannt.
Dort hat einer der zwei Beamten einen Ordnwer konfisziert, der mir eigentlich zur Vorbereitung das KV-Termines dienen sollte.
Man hat freundlcjer Weise auch meinen Praxiscumputer mitgenommen, ohne den wir natürlich keine Rezepte, Formulare, Bescheinigungen...erbringen können.
Aber immerhin: ich durfte den PC einen Tag später in Böblingen und den Ordner in Ludwigsburg wieder abholen.

Ich musste aus der DDR flüchten, um einmal wie ein Schwerverbrecher behandelt zu werden - das ist den Ost-Machthabern nicht gelungen, obwohl ich mich auch dort sehr intensivst für Recht, Gerechtigkeit und ganzheitliche Gesundheit von Menschen und Patienten eingesetzt habe...!!!

Eine wohlgemeinte Bemerkung an die 9 [NEUN] "Besucher":
Eine Person hätte genügt, weil ich NICHTS zu verheimlichen, zu verstecken oder zu bereuen habe - weder in der Praxis und in meiner Tätigkeit, noch in meinen Privatbereichen!!!
War die Aktion eine Arbeitsbeschaffungsmassnahme?
Ich denke, es gibt in Deutschland massiv Bedarf an Arbeitskräften, wie auch im Pflegebereich...!!!
Noch dramatischer ist sicher die auch von vielen Medien bestätigte Situation des bundesweiten Mafiatreibens, der Straftaten großer Konzerne und dass Deutschland ein Pardies für Terroristen ist...

Nicht nur ich denke, dass es schon unerträglich ist, wenn ernsthaft wie vorbildlich um das Wohl von Kindern und Familien bemühte Ärzte wie Schwerverbrecher behandelt werden, während o. g. Tatsachen eine ganzheitliche ernsthafte Bedrohung der gesamten Bevölkerung in allen Lebensbereichen ist.


Auslöser des "Besuches" war frontal 21 vom 16. 06. 2020.

Was diese abartige Sendung des ZDF bedingt hat:
- Verbreitung von Lügen und Angst
  (mehrfach behauptet, dass es eine Impflicht gibt - NEIN, nur eine 
  Nachweispflicht)
- Behauptung, die Impfgegner versuchen mit Angst ihre Ziele zu erreichen
  (umgekehrt erfolgt das von Ärzten, RKI und...)
- Die Behauptung, das "Impfgegner" zur Urkundenfäschung bereit seien, ist
  eine bösartige Lüge
- NIEMAND (weltweit) kann garantieren, dass die Impfung keinen
  gesundheitlichen Schaden bedingt
- NIEMAND möchte erleben dass ausgerechnet das eigene KInd einen 
  (schweren) Impfschaden hat mit der Konsequenz lebenslänglichen Leidens
  der gesamten Familie

Die strafbaren Handlungen der ZDF-Redakteurin Beate Frenkel:
Die Behauptung der Existenz einer Impfpflicht ist ein sträfliches Ignorieren der Beschlüsse der Bundestagsabgeordneten (Rudolf Henke: "die Durchführung der Schutzimpfung an sich bleibt freiwillig") und des Gesetzgebers der Bundesrepublik Deutschland.
Die Nötigung zum Erhalt einer IUB auf der Grundlage falscher/fiktiver Angaben,
während ALLE besorgten Eltern klare wie eindeutige Berechtigungen für Ihr Hilfeersuchen hatten (familiäre Belstung, Krankheit de Kindes, Angst vor Impfschaden,...).

TERMIN BEIM BERUFUNGSAUSSCHUSS DER KV

 

Nachdem die KV meine 4 Briefe (Einschreibepost und  Einschreibe mit Rückantwort - wo sind diese "verschollen"?!?) mit der Bitte um klärende Gespräche im Zusammenhang mit dem Termin im Februar (sofortiger Zulassungsentzug) und not-wendige Unterstützung bei der extremen Überforderung mit täglich hunderten
Hilfesuchenden (telefonisch, per Mail und mit Briefen) im Zusammenhang mit dem Masernschutzgesetz NICHT beantwortet und mich mit den auch ZDF-bedingten unlösbaren Aufgaben absolut im Stich gelassen hat.
Leider hat auch die Veröffentlichung eines der Bitt-Briefe an die KV auf meiner homepage zu keiner adäquaten Reaktion, also Bereitschaft zu zielführenden wie
erfoderlichen Gesprächen geführt. Die einzige sehr bedauerliche Reaktion war die Aufforderung unter Androhung rechtlicher Mittel, diesen offenen Brief von meiner homepge zu entfernen.
Immerhin ist damit der eindeutige Beweis erbracht, dass die KV meine dringenden Hilfeersuchen erreicht hat, aber dennoch nicht bereit war, diesen - den Aufgaben einer KV entsprechend - gerecht zu werden!

 

ACHTUNG!

Die Nutzung der Petition ist wieder und weiter möglich!

https://www.openpetition.de/petition/online/jetzt-erst-recht-wir-kaempfen-fuer-dr-med-wolfgang-scheel-und-unsere-freie-arztwahl

 

 

! ACHTUNG - EILMELDUNG !

 

Die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Wüttemberg versucht erneut, mir die Zulassung zu entziehen!

 

Am 3. Juli 2020 habe ich ein entsprechendes Schreiben des Berufungsausschusses - Regierungsbezirk Stuttgart - vom 1. Juli 2020 erhalten, deren Darstellung mir heute (7. Juli 2020) per Fax an dieser Stelle (homepage) unter Androhung rechtlicher Schritte gegen mich untersagt wurde.

 

Das ist natürlich der Hammer, nachdem ich seit Monaten - auch mit Rückantwort-Einschreibebriefen  - vergeblich versuche, einen Termin beim KV-Vorstand für ein menschlich-sachlich-kollegiales wie klärendes und vorwärtsbringes Gespräch zu erhalten (am Ende dieser Seite ist ein Beispiel - ein offener Brief vom 14. April an den KV-Vorstand).

Wer seine Meinung zur erneuten Bedrohung meines Betreuungswunsches von Ihren Kindern,
der Ihnen allen bekannten aufopferungsvollen Bemühungen meiner Frau und mir für wirklich gesunde, glückliche und leistungsfähige Kinder einer guten und besseren Zukunft, meines staatlichen Versorgungsauftrages (und auch unserer Existenz)  darstellen möchte, kann dies bei folgenden Adressen:

Dr. med. Norbert Metke
Vorsitzender des Vorstandes
der Kassenärztlichen Vereinigung BW
70567 Stuttgart, Albstadtweg 11
(persönlich-Rückantwortschreiben)

 

Auch:

Berufungsausschuss für Ärzte
70567 Stuttgart, Albstadtweg 11
oder 70506 Stuttart, Postfach 80 06 08
Fax. 0711 7875-3274
Funktionspostfach: BA-Stuttgart@noSpamkvbawue.de

 

Ich darf dem KV-Logo den dort stehenden erstaunlichen Wunsch "Alles Gute." in wirklich von Herzen kommende Wünsche für Sie und Ihre Kinder umwandeln:

 

ALLES LIEBE und GUTE!

Ein energetischer Gruss aus meinem Biotop

 

 

EINE HERZLICHE BITTE

Liebe Eltern unserer Patienten,
liebe Eltern unserer Nichtpatienten!

Der außergewöhnliche Beitrag in der frontal 21 Sendung des ZDF vom 16. Juni 2020 hat einen "Tsunami" ausgelöst.
Eigentlich war sicher die Sendung mit dem schrecklich falschen Titel "Impfpflicht ...." zur Diffamierung der sich mit dem Impfen kritisch wie realistisch auseiander-setzenden Menschen gedacht.


Diese Fernsehsendung hat aber ganz im Gegenteil noch viel mehr Eltern aus ganz Deutschland motiviert, sich an unsere Praxis mit dem Wunsch zu wenden, eine naturheilkudlich-ganzheitlichen Betreuung ihrer Kinder bei uns zu erreichen.

 

Natürlich wissen wir nicht, wie wir die UNMENGEN von Briefen und Mails bewältigen sollen!

 

Das Praxistelefon klngelt ohne Pause, so dass es selbst unseren Stammpatienten nur sehr schwer gelingt, Termine zu vereinbaren oder telefonische Hilfe zu erbitten.

Unabhängig von dem grenzenlosen Raubbau an unserer eigenen Gesundheit in den letzten Monaten ist eine Zunahme von Patienten rein organisatorisch kaum möglich.

Wir kennen Ihre problemreichen und beängstigenden Situationen wirklich, aber....

Wie wäre es, wenn Sie Ihren zuständigen (Kinder) Arzt oder Chef des Gesundheitsamtes bitten, Ihnen eine Bescheinigung auszustellen, die garantiert, dass eine eventuelle Impfung Ihres Kindes gesichert keinerlei gesundheitliche, also seelisch-geistig-sozial-körperliche Störungen nach sich zieht.
Da das offensichtlich - im krassen Widerspruch zu dem oft unmenschlichen Impfdruck - nicht möglich ist und niemand bestätigt, ergibt sich somit genug Diskussions- und Veränderungsbedarf im Sinne einer stark zunehmenden Akzeptanz dieser berechtigten Sorgen der Eltern.

Ein nicht unwesentlicher Aspekt dieses so starken Spannungsfeldes in unserer Gesellschaft ist ja auch nicht zuletzt die absolut unsinnige Behauptung, dass ungeimpfte Kinder eine Gefahr für die geimpften seien.
Auch da wäre eine unnachgiebige intelligent-verständnisvolle Auseinander-setzung sicher zielführend...

Wir alle wollen eine gesunde, lebenfrohe wie erfolgreiche Zukunft - in Gestalt unserer Kinder!
Und das erreichen wir am besten in Form eines gemeinsamen Mit-und Füreinander aller Beteiligten, Zuständigen und Verantwortlichen...!

 

 

W0 LEBEN WIR EIGENTLICH ???

Das Zweite Deutsche Fernsehen hat wieder einmal aus-ge-strahlt....
Ein Beitrag der "frontal 21" Sendung vom 16. Juni 2020 hatte den *interessanten* Titel: "Schutz gegen Masern? - Wie die Impflicht boykottiert wird"....
Das ist schon mehr als nur sehr starker Tobak!!!
Wenn ein von uns allen teilweise mit Zwang finanzierter öffentlich-rechtlicher Sender einen solchen Unsinn präsentiert, ist das ein Schlag ins Gesicht der Beitragszahler!!!
Und VORDERGRÜNDIG eine bösartige Verdummung, Manipulation und ein weiteres Geschäft mit der Angst!!!

Es gibt KEINE Impflicht!!!

Es gibt eine Nachweis-Pflicht!!!

Als Journalistin und Redakteurin sowie "Produzentin" dieses Frontal 21-Beitrag weiss Frau Beate Frenkel das ganz genau...

Somit stellt  sich die Frage, was sie mit dieser Sendung und für wen sie was erreichen wollte ohne nicht ein Mindestmaß meiner über 50-jährigen Erfahrung zum Wohl von Kindern und den Verstand und die Bedeutung von Kinder-"Krankheiten" nachweisen zu können.

Es ist schon menschenunwürdig, nicht im Mindesten bereit zu sein, sich in die unzweifelhaft berechtigten und oft verständlicherweise panischen Sorgen und Ängste der Eltern vor den immer eintretenden und oft schweren Schädigungen nach Impfungen zu versetzen!!!

Und dann noch diesen Eltern mit einem besonders guten Bewusstsein vorzuwerfen, die "Pflicht".Impfung von Masern zu boykottieren, ist mehr als nur schändlich!!!

Ich empfehle der verantwortlichen Redakteurin (Beate Frenkel), aber natürlich auch dem ZDF-Programmdirektor (Dr. Norbert Himmler) und nicht zuletzt dem ZDF-Intendanten (Dr. Thomas Bellut) sich mit den Zahlen schwerer Impfschäden des Paul-Ehrlich-Institutes zu beschäftigen:

In wenigen Jahren
über 45 Tausend
mit der gleichzeitigen Aussage,
dass dies etwa nur 5%
der tatsächlichen/anerkannten Impfschäden sind...!!!

Wenn das immer noch nicht genügt, können sich die o.g. Verantwortlichen für eine solch ungeheuere Falschaussage (Impf-Pflicht) mit dem Bundesverband Impfschaden e.V. , mit dem Bundesverband Impfgeschädigter e.V. in Verbindung setzen und auch die Internetadressen www.impf-info.de
und www.inpfkritik.de aufsuchen!

Nach dieser "tollen Sendung" bekommen wir jeden Tag noch extrem viel mehr Briefe und Mails mit von größter Sorge getragenen Hilfeersuchen.

Diese täglich MEHRFACH HUNDERTE SOS-Rufe können wir unmöglich lesen und beantworten!
Sollen wir alles zum ZDF weiterleiten???

U N S   B L U T E T   D A S   H E R Z !!!

Wir müssen die Briefe (so Absender verfügbar sind) zurücksenden und die Mails unbeantwortet lassen - weil wir schon lange allein mit den täglichen Patienten massivst gefordert sind.

Wir können und wollen uns hiermit entschuldigen -  auch dafür, dass so traurig viele Ärzte offensichtlich kein Verständnis für die berechtigten Sorgen und auch juristischen Rechte der Eltern und Kinder haben!!!

Per Einschreiben mit Rückantwort an den ZDF-Intendanten und den ZDF-Programmdirektor habe ich diese aufgefordert, sich mit den Ungeheuerlichkeiten dieser Sendung auseinanderzusetzen und zeitnah eine öfentliche Korrektur bzw. Gegendarstellung der dramatischen Falschbehaptung ("Impfpflicht") mit einer entsprechenden Information an mich vorzunehmen.

 

Wer seine "Dankbarkeit" für diese ungeheuere Sendung zum Ausdruck bringen will, kann das entsprechend verwirklichen:


ZWEITES DEUTSCHES FERNSEHEN - 55100 Mainz

Redakteurin: Beate Frenkel

Intendant: Dr. Thomas Bellut

Programmdirektor: Dr. Norbert Himmler

Wer sich ein Bild von der Redakteurin machen möchte ...

ES IST EINFACH UNGLAUBLICH!

In einer Antwort auf eine Mail einer den frontal 21-Beitrag deutlich kritisierenden  Patienten-Oma hat Frau Frenkel weiter erschütternd unglaubliche Dinge von sich gegeben:

- gleich zweimal hat sie wieder von einer Impfpflicht geschrieben
(was soll den das??? - Journalisten haben die Öffentlichkeit über   Sachverhalte zu informieren und nicht zu belügen!!!)

- wörtlich schreibt sie:
" ...unserer Sendung..., die sich mit dem Masernschutzgesetz befasste und Ärzten, die die Impflicht umgehen. Einer dieser Ärzte ist der Kinderarzt Dr. Scheel, der gefälschte Impfunfähigkeitsbescheinigungen ausstellt."

Mir irgendwelche Fälschungen zu unterstellen ist kriminell und wird auch rechtliche Konsequenzen haben!

Es ist schon mehr als dramatisch, wenn eine Journalistin eines öffentlich-rechtlichen Fernsehens nicht über die intellektuellen Fähigkeiten verfügt, zu verstehen, dass allein aufgrund einer entsprechend belastenden Familieanamnese ein Kind nicht geimpft werden darf - ob das Kind selbst nun gesehen oder untersucht wird oder nicht ist dabei völlig belanglos...!

Aber gleichzeitig mit massiver fachlicher Inkompetenz eine solche Sendung zu "produzieren" und damit Existenz und Lebenswerk eines seit Jahrzehnte intensiv um das ganzheitliche Wohl von Kindern bemühten Arztes und dessen Patienten aus ganz Deutschland mit dem Verlust ihres Arztes des Vertrauens zu drohen, ist schon ...! Na pravo!

- dann nennt Sie in absoluter Unkenntnis der Realität Zahlen von Impfschäden und Schäden von Kinderkrankheiten auf der Grundlage von Daten des RKI mit dem Ziel der Verharmlosung von Impfungen und der Dramatisierung von Kinderkrankheiten...

- es ist schon erschreckend, wenn Menschen ohne konkrete praktische Erfahrung, ohne jeglichen intensiven Kontakt mit Kindern und Familien solche irrelevanten Behauptungen aufstellen...!

- sicher wird sich kaum ein Mensch und auch Kinderarzt finden, der diese konkreten Erfahrungen und damit Tatsachen im Zusammenhang mit Kinderkrankheiten und Impfungen hat wie ich nach über 50 Jahren intensivem Bemühen um ein generelles Wohlbefinden von Kindern - zumal sich seit vielen Jahren extrem viele Eltern aus ganz Deutschland mit ihren Problemen nach Impfungen und den Sorgen und Ängsten vor Impfungen an mich wenden, weil meistens deren zuständige Kinderärzte nicht bereit sind, Impfablehnung zu verstehen und schon gar nicht - selbst in berechtigten Fällen - zu unterstützen

- natürlich haben die Eltern das mehrfache Recht auf Schutz und Unversehrtheit ihrer KInder, auf Realisierung der im Grundgestz verankerten Rechte und einer strikten Verhinderung von Körperverletzungen (kein Arzt erfüllt den Wunsch bewusster Eltern vor einer Impfung, den Ausschluss möglicher Impfnebenwirkungen oder -schäden zu garantieren - weil das auch gar nicht möglich ist und weil jede Impfung immer eine ganzheitliche gesundheitliche Belastung des Kindes und die Gefahr schwerster Schädigungen nach sich zieht!)!

 

 

ZAHLEN DES PAUL-EHRLICH-INSTITUTES ZU IMPFSCHÄDEN

WIR SIND AUF DEM RICHTIGEN WEG !

SEHR GUTE NACHRICHTEN!

Kanzleramtschef Prof. Dr. Helge Braun

und die Medien haben es mehrfach verkündet:

ES WIRD KEINE CORONA-IMPF-PFLICHT GEBEN !!!

Jetzt endlich fängt die Regierung an, den Wunsch von Menschen zur Selbstbestimmung in wesentlichen Bereichen der eigenen individuellen Lebensgestaltung zu respektieren.

Medien und Kanzleramtschef Helge Braun haben mehrfach versichert, dass es keine Impf-Pflicht gegen die "Corona-Virus-Infektion" gibt.

Wer sich impfen lassen will, könne dies realisieren, wir sich nicht impfen lassen will, bräuchte dies auch nicht....!!!

 

 

Auf vielfachen Wunsch hier eine Auflistung von Impfstoff-Bestandteilen - ohne weiteren Kommentar...!

 

 

 

ES IST ZEIT FÜR DIE ZEIT NACH DIESER ZEIT

 

Nur wenige schaffen es, diese außergewöhnliche Zeit ohne Sorgen, Ängste und Gefühle der Hilflosigkeit zu bewältigen.
Die, die noch weiter arbeiten dürfen, leisten Erstaunliches bis von grenzenloser Liebe getragenes Übermenschliches. ALLERHERZLICHSTEN DANK!

 

Die, die nicht arbeiten oder nicht in die Schule, in den Hörsaal oder die Lehrwerkstatt gehen dürfen, haben Zeit, einmal über unsere gemeinsame aktuelle Situation, ihre komplexen Ursachen, die Sinnhaftigkeit möglicher wie notwendiger Lernprozesse und die not-wendigen Wege für ein besseres menschliches Mit-und Füreinander mit dem Ziel des Erhaltes der wundervollen ganzheitlichen Schöpfung NACH-ZU-DENKEN...

 

Wie sich die Natur in den letzten Wochen - OHNE MENSCHLICHE BELASTUNG - regeneriert hat, ist ja fast nicht zu glauben:

 

DIESE LUFT!

DIESES WASSER!

DER HIMMEL IST WIEDER HIMMELBLAU!

 

Wir könnten, wir sollten, wir müssen nun lernen, was wir der göttlichen Schöpfung schuldig sind - spätestens nach "Corona".

 

 

 

 

 

? ? ?

 

 

 

 

Und wer für sich in Einheit mit Allen und Allem und unserer Mutter Erde aus dieser aktuellen weltweiten Situation im Interesse einer besseren Zukunft wirklich etwas lernen will, der darf sich ruhig einmal mit folgenden Themen auseinandersetzen und die Antwort ganz sicher in sich selbst finden:

 

- Sinn des Lebens

 

- Selbsterkenntnis / Selbstverwirklichung

 

- Verantwortung für die gesamte Schöpfung

 

- Wahrheit und Wahrheitsfindung

 

- Möglichkeiten der Weiter-ent-wicklung

 

- Krankheitsursachen und -bewältigung

 

- menschliches (Geld) Wert-System

 

- Gesellschafts-ORDNUNG

 

- Glück und Liebe frei von Bedingungen

 

- fried- und liebevolles Mit- und Füreinander

 

- Einheit allen Seins

 

Und ganz konkret auf die Corona-Problematik bezogen:

 

- bestimmt die Materie den Geist oder doch der Geist die 
  Materie?!

 

- Bedeutung der Emotionen

   Schulmedizinische Diagnose "Carcinophobie" = Angst vor Krebs bedingt Krebs
   Angst, krank zu werden...

 

- Immunsystem

   Wirklich nur von der Existenz spezifischer Antikörper abhängig?

 

- Verunsicherung

    ALLE Experten und Virulogen haben mehrfach falsche Aussagen getroffen...
    Und: Masken ja, oder nein oder doch nicht, oder dann doch...
    Keine Schulen oder nun bald doch wieder für eine weitere Immunisierung?

 

Empfehlung:

Hören Sie auf sich selbst, schützen Sie sich vor jeglichen emotionalen wie medialen Belastungen - bei Unsicherheiten 
können Sie alle Fragestellung selbst kinesiologisch austesten...

 

Ihnen sind ja seit langem die Möglichkeiten zur Gesundehaltung bekannt:

Intensive Ruhephasen, emotionale Ausgeglichenheit, bewusst gesunde Ernährung, Haltung/Entspannung, Durchblutung, Lymphfluss, Atmung, Bewegung und körperliche Ertüchtigung (möglichst an frischer Luft-die wir ja inzwischen haben), Ziele fixieren und verwirklichen, Lebensfreude - insbesondere aufgrund der doch noch vorhanden Geschenke wie Frieden, Freiheit, Nahrung, ein Zuhause und Bett, die Leistungen unseres Körpers... und nicht zuletzt der Tatsache, dass es nun wirklich nur besser werden kann...

 

... bestenfalls ein menschlich-friedvolles Leben mit Allen und Allem und in der perfekten Einheit mit der Schöpfung.

 

 

 

EINE WELT IM UMBRUCH

Liebe Besucher der homepage,
wir spüren alle, dass sich auf dieser Welt sehr Entscheidendes vollzieht. Viele sind verunsichert oder in Angst oder sogar in Panikgefühlen.
Um Ihnen Ihre Situation zu erleichtern, möchte ich hiermit die genialen Aussagen von Lex von Someren erneut zur Verfügung stellen.

Mit unseren positiven, von Liebe und Zuversicht getragenen Gedanken können wir alle sehr entscheidend an einem friedvoll-harmonischen Übergang in eine bessere Zeit beitragen.

 

Um noch kurz auf die CORONA-SITUATION einzugehen:

Es gibt viele erfolgreiche Möglichkeiten, Ihr Immunsystem mit einfachen Mitteln zu stärken und zu stabilisieren:
Ernährung (der Darm ist für die Nahrungsaufnahme, die Entgiftung und für einen beachtlichen Anteil unseres Immunsystems zuständig), Atmung (auch Waldbaden...), Haltung, Entspannung, guter energetischer Zustand (viel schlafen und Regenerieren, Bettstelle testen), emotionaler Zustand (keine negativen Emotionen wie Angst, Sorgen, Traurigkeit, Frust...mit Akupressur können Sie sich sehr gut helfen - s. die folgenden Abbildungen), Durchblutung, Lymphfluss, Eigenerkenntnis und -verwirklichung, Ziele haben usw. usf.


Auch wenn für viele, die jetzige Situation in zahlreichen Zusammenhängen stark belastend sein kann, haben wir doch alle gemeinsam die Möglichkeit, nach Jahren von Stress, Hektik, Kaufkrafterhöhung, Wirtschaftssteigerung, Erdbelastung...zur BE-SINN-UNG zu kommen.
Wir haben uns leider aus der göttlichen Schöpfung in eine menschliche Erschöpfung treiben lassen - es ist Zeit zur Umkehr!!!
Dabei wünsche ich Ihnen und somit uns allen von ganzem Herzen viel Erfolg!!!


Albert Einstein hat es auf den Punkt gebracht:
"Gleiche Dich der Frequenz der angestrebten Realität an und damit kreierst Du die gewünschte Realität. Das ist keine Religion, das ist reine Physik."


Wir haben in uns das "Meer der Möglichkeiten" und somit ist alles zur richtigen Zeit, am richtigen Ort und in der richtigen Gegebenheit möglich.
Die Schwingung, die wir in uns aufbauen, werden wir auch anziehen, im Negativen wir im Guten - Resonanzphänomen.

Was nicht einfach geht, geht einfach nicht!

 

 

AKUPRESSUR

 

Und hier die Übersichten für die geniale Möglichkeit, mit Akupressur negative Emotionen auszugleichen, Meridiane zu aktivieren und Organfunktionen zu verbessern.
Viel Erfolg bei all Ihren Bemühungen!
ES  GIBT  NICHTS  GUTES,  SEI  DENN  MAN  TUT  ES!!!

 

 

13. 2. 2020 EIN GANZ BESONDERER TAG !

                                            Bilder / Bildmontage: Rosemarie Schwinzer

 

Liebe Kinder, liebe Eltern, liebe Patienten,
ich darf Euch und  Ihnen  überglücklich  mitteilen, dass ich meine
Vision von glücklichen Kindern, Eltern und Menschen und einer guten Zukunft auch in der Praxis weiterleben darf! Natürlich geht es weiter!

ALLEN, die es ermöglicht haben, von ganzem Herzen ein unendliches wie demutsvolles Dankeschön!!!!

Ich war selten so tief und tränenreich POSITIV erschüttert, wie an diesem unvergesslichen Tag.

Es  ist eben llichtvoll erkennbar, dass wir uns nicht wie Arzt und Patient, sondern wie eine harmonische Großfamilie um das gemeinsame Wohlergehen, um Harmonie und menschliche Wärme, um liebevolles gegenseitiges Verständnis für eine gute und bessere Welt bemühen.

 

 

Die unglaubliche mir zuteil gewordene Liebe auch der Kinder ist einfach unfassbar! Und deshalb möchte ich auch und besonders Euch lieben und großartigen Kindern, die in diesen Stunden der Entscheidung trotz Kälte und Nässe extrem geduldig wie liebeerfüllt so Wundervolles geleistet habt, von gazem Herzen danken!

Ich knuddle Euch mit all meiner
Euch bekannten unendlichen Liebe!

 

(Den schönsten wie wertvollsten Blumenstrauß meines Lebens habe ich von Euch erhalten - Tulpe für Tulpe zu einem wundervollen farbenprächtigen und alles überstrahlenden Strauss.
Dieser steht in der Praxis und kündet von einem guten, frohen wie optimistischen Neuanfang...)

 

 

 

 

Es ist mir ein großes Bedürfnis, an dieser Stelle auch meiner großen Liebe, der guten Seele dieser Praxis - meiner Frau, unserer lieben Erika - für ihre unermüdlichen, aufopferungsvollen und weit über ihre psychischen und physischen Möglichkeiten gehenden Bemühungen zur Lösung der vielen überwältigenden Probleme aller Hilfesuchenden zu danken, zu danken und nochmals zu danken!

 


Diese nun glücklicher Weise überstandene massive Belastung ist natürlich bei uns beiden auch kräfte- und gesundheitsmäßig nicht spurlos vorbeigegangen. Ich habe mehrfach sehr große Sorgen um meine Frau gehabt.

Erika, Du bist aber eine tapfere, unendlich fleissige und gottseidank (wie die Erika in der Natur) Unverwüstliche in Deinen grenzenlosen Bemühungen um Gesundheit, Glück und Zufriedenheit der bei uns Hilfe Suchenden.

Du bekommst viele liebe Küßchen, wohin Du sie auch haben willst...!

Es ist für uns alle ein großes Geschenk. dass es Dich gibt!

 

 

      "Eine Runde Menschlichkeit" am Abend des 13. Februar in Steinheim

Dieser Tag

war und ist

für uns alle

ein ganz Besonderer

und er zeigt,

was wir Positives

für uns

und die Welt

mit wahrer Liebe

erreichen können!

 

Ich möchte noch einmal von ganzem Herzen  ALLEN, ALLEN, aber wirklich auch ALLEN für Ihre Bemühungen danken, die eine weitere Betreuung der Kinder in unserer Praxis ermöglicht haben!!!

 

 

Wo sollten die Eltern

mit ihren kleinen

und großen Engel

auch hin,

wenn nun schon

fast alle Kinderärzte

den Zutritt

ungeimpfter Kinder

in ihre Praxis verweigern!?!

 

Ärztlicher Auftrag bei Erteilen der Zulassung?!?

Versorgungsauftrag der Kassenärztlichen Vereinigung?!?

Meine tiefe wie demutsvolle Dankbarkeit gilt auch meinen beiden Rechtsanwälten, die mir genial zur Seite standen und es wunderbar ausgeglichen haben, wenn die gegebene Situation mir im wahrsten Sinne des Wortes die Sprache verschlagen hat!

 

Meine sehr achtungs- wie bewunderungsvolle Dankbarkeit gilt auch den Mitgliedern des Zulassungsausschusses und ihrem Vorsitzenden, die mit der extrem aggressiven Vorgehensweise  der KV gegen mich

("Antrag auf Entziehung der Zulassung des Herrn Dr. med. Wolfgang Scheel unter Anordnung der sofortigen Vollziehung")

ohne das konkrete Wissen um mich und meine Ihnen allen bekannte besonders fürsorgliche wie verantwortungsbewusste Tätigkeit in und außerhalb der Praxis zu-recht kommen und eine Entscheidung von für alle besonderer Tragweite treffen mussten...!

Hier möchte ich ALLEN Anwesenden im Zulassungsausschuss sehr danken  - auch für den Hinweis, dass meine homepage zu deutlichen Irritationen gesorgt hat.

Aus diesem Grunde habe ich vereinbarungsgemäß sofort den bisherigen Inhalt meiner homepage fast komplett zurückgenommen und werde - vielleicht ganz als Privatperson - eine Neugestaltung vornehmen. Dabei bitte ich Sie um etwas Geduld.

Um Unsicherheiten zu vermeiden:

Die "Eine Runde Menschlichkeit" wird natürlich


IMMER jeden 2. Donnerstag im Monat


im großen Bürgersaal der Stadt Steinheim/Murr


19.00 Uhr stattfinden.

Und ich freue mich schon jetzt
auf diese unglaublich tollen Begegnungen!


Auch möchte ich Sie darüber informieren, dass ich einen Brief an den KV-Vorstand zur schnellstmöglichen wie sinnvoll-dauerhaften Befriedung im Interesse eines not-wendigen Mit-und Füreinander zur optimalen Realisierung unseres gemeinsamen Versorgungs- und Betreuungsauftrages der uns anvertrauten Patienten - auch in Form eines offenen Briefes - geplant habe und realiseren werde, wenn ich mich auch angesichts der sehr stark angestiegenen Praxisanforderungen ausreichend regeneriert habe.

 

Wir können alle sehr viel aus diesen weniger erfreulichen Tatsachen der letzten Wochen lernen:

 

Nicht übereinander reden,
sondern miteinander!


Menschen, wo und in welcher beruflichen Funktion sie auch
immer tätig sind, sollten aufhören, übereinander zu reden oder/und zu schreiben oder sogar sich gegenseitig zu demütigen, sondern  im Interesse einer sinnvollen Sache sich bemühen, in die Gesamtsituation des jeweils anderen und in voraussetzender Kenntnis der bestehenden Wahrheit ohne egoistische odermacht-politische Ziele mit-einander reden!

 

 

An dieser Stelle hatte ich den Brief an den KV-Vorstand vom 14. April 2020 abgebildet.
Heute (23. JUli 2020) habe ich ein EILT!-Fax vom Rechtsbereich der KV erhalten, mit der Aufforderung diesen Brief"umgehend von Ihrer homepage zu entfernen". "Solite (!) Sie dieser Aufforderung nicht folgen, sieht sich die KV veranlasst, weitere Schritte gegen Sie einzuleiten..."

OHNE KOMMENTAR!!!